Donnerstag, 12. April 2018

Traditionelle Fischerboote verschrottet wegen EU Abwrackprämie

Über 12 000 Boote wurden bereits zerstört und weitere 763 Fischer werden jetzt ihre Bewilligungen gegen die Prämien eintauschen. Diese Prämie von rund 100 000 Euro, kann, je nach alter des Bootes bis 250 000 Euro betragen. Bereits haben noch einmal 522 einen Antrag für eine  Abwrackprämie eingereicht.
Es ist unbestritten, dass  die EU zum Schutz der Fische dringend ihre Fangflotte verkleinern musste. Deshalb wurde 1991 diese Prämie eingeführt, aber warum müssen die Boote gleich verschrottet werden?
Bei 90% der Boote handelt es sich um  Kaíkis aus Eukalyptus und Kiefernholz. Es ist der verbreitetste traditionelle Bootstyp auf Kreta nach uraltem Vorbild. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen