Freitag, 21. September 2012

Touristisches Mammutinvestment am Kap Sidero nahe Palmenstrand Vai

Organisation der Investitionen, die britische Firma «Loyalward Ltd». Geplant sind 1.936 Hotelbetten, ein 18-Loch-Golfplatz und Zusatzinfrastruktur.

Das Projekt ist schon seit langem geplant, aber , der Griechische Staatsrat befand, dass der interministerielle Beschluss von 2007, welcher die betreffende Umweltverträglichkeitsprüfung billigte, rechtswidrig und damit nichtig sei und das Projekt wurde gestoppt.
Nun kommts aber : das Ministerium für Entwicklung hat beschlossen, die Investition  von 267,7 Millionen Euro "Itanos Gea"  am Cape Sidero in Lasithi in das  Fast-Track Verfahren zu integrieren .
Fast Track ist ein beschleunigtes Zulassungverfahren von Genehmigungen das als "Wundermittel" gegen die Krise eingesetzt wird , mit dessen Hilfe nun aber große Firmen alle möglichen Projekte die gegen Umweltgesetze verstoßen durchzubringen versuchen .

Keine Kommentare:

Kommentar posten